Die GTO nimmt am Trickfilm-Festival teil

„Spaghetti für Zwei“ heißt der Trickfilm, den die Schüler/innen der GTO gemeinsam mit Frau Bliemel und Frau Kirschner in mühevoller Handarbeit in 8 Wochen gedreht haben.

Er handelt von Vorurteilen und Freundschaft und wurde von den Schüler/innen mithilfe einer Trickfilmbox erstellt. Bis der 10minütige Film endlich im Kasten war brauchte es 8814 Bilder, die für jede Szene aufwendig mit aus Papier angefertigten Figuren und Gegenständen in die Trickfilmbox gelegt und vertont wurden. Das Projekt hat allen viel Spaß gemacht und die Schüler/innen haben in der Zeit gelernt, dass Freundschaft unabhängig von Herkunft, Aussehen und Religion entstehen kann.
GTO 1
GTO 2 GTO 3
GTO 4

Am 19. Juli 2017 durften nun die Schüler/innen der GTO gemeinsam mit Frau Bliemel und Frau Kirschner ins Stadtkino Trostberg fahren, in dem neben weiteren eingereichten Trickfilmen aus Grund- und Mittelschulen in der Umgebung auch ihr Trickfilm auf Kinoleinwand noch einmal vor 80 anderen Schüler/innen präsentiert wurde. Alle Anwesenden waren sichtlich begeistert, was die GTO mit ihrem Film auf die Beine gestellt hat, da es darin um ein wirklich wichtiges Thema gehe: „Integration“. Die Schüler/innen wurden im Anschluss auch auf die Bühne geholt, um Fragen zum Film zu beantworten und sich die wohlverdiente Urkunde, einen Verzehrgutschein vom Kino sowie einen kräftigen Applaus für ihre tolle Arbeit abzuholen.

Im Anschluss durften die Schüler/innen verschiedene Workshops rund um das Thema „Film“ besuchen z. B. eine Schminkstation, die Selfie-Station oder ein TV- Studio und hatten viel Spaß dabei, sich schminken zu lassen oder sich als Reporter im Interview geben zu versuchen.

Nun bleibt uns nur noch zu sagen:

Wir sind stolz auf unseren Film und wünschen viel Spaß beim Anschauen. (Hier geht es zum Film!)

Simone Kirschner