Erster Platz im Planspiel Börse für die Mittelschule

 

Auch dieses Jahr veranstalteten die Kreis- und Stadtsparkassen wieder das Planspiel Börse, bei dem Schülerinnen und Schülern mit 50.000 € virtuellem Geld in Wertpapiere investieren und dabei im Wettbewerb zueinander stehen. Die Mittelschule Wasserburg beteiligte sich mit mehreren Gruppen, bestehend aus Schülern und Schülerinnen der zehnten Jahrgangsstufe. Die Mitglieder des Teams „Dalb Investment“ (Dennis Molleker, Albert Molleker, Lorenz Stangl und Benjamin Krumpholz 10aM) gingen als klare Gewinner von insgesamt 49 Spielgruppen des Altlandkreises Wasserburg hervor. Der Gewinn hielt sich zwar mit aufgerundet 568 € in Grenzen, jedoch sei es - wie Herr Fuchsbüchler, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse sagt - eine schwierige Zeit an der Börse gewesen, in der viele Aktionäre Verluste verzeichneten. Am Donnerstag, den 24. Januar 2019 fand die Siegerehrung im Sparkassensaal in Wasserburg statt, wobei alle teilnehmenden Gruppen mit deliziösem Essen versorgt wurden und die Sieger 200 € ausbezahlt bekamen.

Benjamin Krumpholz, 10aM

DSC08467  DSC08479  DSC08481