Im Schuljahr 2006/2007 startete die Mittelschule Wasserburg mit einer Ganztagesklasse (GTK). Bis vor wenigen Jahren gab es den Ganztagesbereich von der fünften bis zur neunten Klasse. Momentan haben wir eine Klasse im Ganztag, eine 9. Abschlussklasse.

 

Für wen ist die GTK geeignet?

  • Für fast alle Schüler*Innen
  • SchülerInnen, die nachmittags auf sich gestellt wären
  • SchülerInnen, die zu Hause kein oder falsches Lernverhalten zeigen
  • SchülerInnen, die ein bedenkliches Freizeitverhalten zeigen
  • Unterrichtszeiten

Der Unterricht beginnt um 7:50 Uhr und endet bis einschließlich Donnerstag um 16:00 Uhr. Am Freitag endet der Unterricht um 12:50 Uhr.

 

  • KT = Kommunikations- und Tischmanieren

Der Besuch der Ganztagesklasse ist freiwillig und kostenlos, lediglich für das warme Mittagessen (meist Suppe, Hauptspeise und Salat) wird monatlich ein Beitrag fällig. Die Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen ist für alle Schüler*innen verpflichtend!

Während der langen Mittagspause und der kurzen Nachmittagspause haben die Schüler Zeit, sich zu erholen (mit Sitzkissen in der Sonne) oder sportlichen Aktivitäten (Basketball, Tischtennis, Fußball…) nachzugehen. Während dieser Pausen führt immer eine Lehrkraft die Aufsicht.

 

  • Unterrichtsinhalte

Die Unterrichtsinhalte der Ganztagesklasse entsprechen denen der regulären Jahrgangsstufe. Zusätzlich stehen jeder Ganztagesklasse 12 weitere Lehrerstunden zur Verfügung, die für Differenzierung, Förderung und Vertiefung genutzt werden. Somit haben die Schüler*innen mehr Möglichkeiten zu Üben und die Lehrkräfte können intensivere Hilfestellungen leisten.

 

  • Besonderheiten der GTK

Zusätzlich finden sich im Stundenplan sogenannte „Lernen lernen“-Stunden. In diesen Stunden erledigen die Schüler*innen ihre „Hausaufgaben“, zusätzliche Übungen, Wochenpläne oder sie lernen auf anstehende Proben. Zur individuellen Unterstützung ist die Lehrkraft da. Wenn der Unterricht um 16:00 Uhr endet, gibt es in der Regel keine weiteren Hausaufgaben (in Ausnahmefällen müssen Einträge noch einmal wiederholt oder Unerledigtes nachgeholt werden!).

 

Als zusätzliches Angebot werden den Schülern einmal in der Woche am Kreativnachmittag zur Wahl verschiedene Kurse wie z.B. Schach, Breakdance, Basketball, Basteln, Stadtentdecker, Mädchen-/ Jungengruppe, Spielegruppe oder Qualitraining angeboten.

 

 

  • Chancen des Ganztags 
  • Jeden Tag eine LL/AGL – Stunde
  • Zusätzliche Förderstunden
  • Mehr Übungszeit mit Unterstützung einer Lehrkraft
  • Intensives Sozialtraining à auch am Nachmittag Sozialpädagogin greifbar
  • Spielraum für individuelles Lernen wird größer
  • Länge der UE von Lehrkraft variierbar
  • Bei Lehrertandems: größerer Spielraum
  • Möglichkeit, den Schulalltag stressfreier zu bewältigen
  • Projekte zu den Themen Berufsorientierung, Fotografie, Umwelt, Upcycling, Erste Hilfe, Kunst… mit zusätzlichen externen Fachkräften

 

„Upcycling- Projekt der Ganztagesklasse 8 im SJ 2019/2021“

 

 

 

Das Konzept der rhythmisierten Ganztagesschule ist auf die Bedürfnisse der Regelschüler zu­geschnitten, fördert sie in besonderer Weise, verhilft ihnen zu besseren Abschlüssen und erhöht somit die Chancen beim Eintritt ins Berufsleben.

Also: „Bildung als Eintritt in die Gesellschaft“.

Somit bedeutet die Ganztagsschule in Wasserburg ein Stück mehr an Chancengleichheit und somit an sozialer Gerechtigkeit für die Mittelschüler dieser Region.