Voraussetzungen

  • Prüfling muss sich mindestens in der Jahrgangsstufe 10 befinden.
  • Anmeldung an der Mittelschule, die eine Jahrgangsstufe 10 führt und in deren Einzugsbereich der gewöhnliche Aufenthalt ist

 

Prüfungsfächer

Deutsch: schriftlich (Rechtschreiben / Grammatik + Textarbeit) (3x) + mündlich (Referat) (1x)
Mathematik: schriftlich
Englisch:

schriftlich (2x)                       mündlich (1x)

Die Abschlussprüfung im Fach Englisch kann auf Antrag bei Schülern mit nichtdeutscher Muttersprache durch eine Prüfung in der nichtdeutschen Muttersprache ersetzt werden.

Projektprüfung:

boZ (Wirtschaft/Technik/Soziales)  +  AWT = Note Projektprüfung

GSE + PCB:

mündlich jeweils mind. 15 min. (Lehrplaninhalte der 10. Jahrgangsstufe)

 


 

Die Prüfung ist nicht bestanden, wenn:

  • Gesamtnote 6 in einem Abschlussfach, sofern kein Notenausgleich gewährt werden kann.
  • Gesamtnote 5 in zwei Abschlussfächern, sofern kein Notenausgleich gewährt werden kann.
  • Gesamtnote 6 im Fach Deutsch

 


 

Notenausgleich kann vom Prüfungsausschuss gewährt werden, wenn:

  • in einem Abschlussfach die Gesamtnote 1 oder
  • in zwei Abschlussfächern die Gesamtnote 2 oder
  • in drei Abschlussfächern die Gesamtnote 3

erreicht wurde.

 


 

Bewerber können sich freiwillig einer mündlichen Prüfung in den Fächern unterziehen, in denen sie die Note 5 oder 6 erzielt haben, höchstens jedoch in zwei Fächern. Diese mündliche Note wird im Verhältnis zur Note der bisher erbrachten Prüfungsleistungen wie 1:2 gewichtet.

 

Verbindlicher Anmeldetermin: spätestens bis zum 1. März des Prüfungsjahres!